Aktuelle Zeit: 05.07.2022, 14:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 10:01 
Offline

Registriert: 02.05.2011, 09:38
Beiträge: 3
Hallo,

Ich bin Programmierer und spiele jetzt schon einige Zeit mit Irrlicht und IrrEdit herum und dabei
ist mir als problematisch aufgefallen das IrrEdit die angelich angebotenen 3D-Import Formate
mehr recht als schlecht unterstützt.

COLLADA, da funktioniert eigentlich weder Blender, Lightwave oder Maya
3DS, da funktioniert teilweise nicht mal das was 3d Max selbst exportiert.
OBJ, das ist Uralt und kommt von Maya wo es noch Alias gehörte und (wird aber komischerweise am
besten unterstützt). FBX, der quasi Asset Standard den alle 3D-Programme heute haben wird auch
nicht genutzt, umso dümmer das COLLADA schlichtweg nicht funktioniert!

auf den Punkt:
Es werden keine Farben, keine Texturen übernommen und ich bin mir nicht sicher wie es ausschaut wenn
ich auf Teile eines gruppierten Modells aus meinem C++ Progammcode zugreifen möchte. Geht so etwas
überhaupt? Wie kann man Bones/IK korrekt in Irrlicht übertragen und gibt es konsistente Tutorials
die dies Step by Step in nachvollziebarer Weise darstellen?

Vielleicht habe ich auch nur etwas übersehen, denn ich kann mir nicht vorstellen das die Leute so
mit Irrlicht zufrieden wären wenn Sie nicht mal Modelle und Animationen vernünftig in die Engine
bekommen, angesprochen und zum laufen kriegen würden.

Hilfreich wären also handfeste Infos wie es "tatsächlich" in der Praxis lösbar ist und nicht eine
blanke Ansammlung von "angeblich" unterstützten 3D-Formaten, die IrrEdit als supported
bewirbt aber dies nicht vollständig, gar nicht oder Fehlerhaft.

Update:
Da ich leider nicht weiß in wie weit Quake 3 Levels unterstützt werden und ich bisher noch nie eine
Quake 3 Map erstellt habe - ist dies vielleicht eine Möglichkeit ein komplexes Spiel zu erstellen?
Also ich Porgrammiere und Designe eine kmplette Quake 3 Map und Irrlicht kann die dann laden
(kann man irgendwo einsehen was alles Quake 3 Map spezifisch machbar ist? / Tabelle??)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.05.2011, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2007, 08:42
Beiträge: 460
Wohnort: Willich, NRW
Lad dir mal die neuste Irrlichtversion runter und schau dir da mal Exmaple 21 an. Das ist ein Tool um solche Maps zu verwalten und zu modifizieren (nicht das Model selber!). Da kannste evtl absehen was so geht und was nicht. Wegen den anderen Formaten kann ich lieder nicht viel zu sagen, da ich mehr in die 2D-Richtung arbeite. Kann nur bestätigen, dass 3DS-Models mit Irrlicht recht schwer zu laden sind :/ Ist definitiv n Nachteil.

Aber es gibt auch Spiele, die komplette Models/Landschaften usw laden und animieren können. Ich denke da wirds einen Weg geben. Wäre gut, wenn sich da mal ein Erfahrener hier zu Wort melden könnte.

_________________
Bild

Irrlicht - From Noob To Pro A Guideline

--

Sonstige Projekte, Blog : http://www.rpdev.net


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.05.2011, 17:00 
Offline

Registriert: 02.05.2011, 09:38
Beiträge: 3
Danke für deine Antwort.

Wie beschrieben arbeite ich ja mit IrrEdit/Coppercube2 und ich habe jetzt einfach mal ein
wenig hin und her experimentiert.

Das beste 3D-Softwarepaket das in der Highendliga spielt ist momentan für mich
Autodesk Softimage 2012,weil es umfangreiche DirectX Format Optionen unterstützt.

Meine Tests haben ergeben, das bei Lightwave 10 keine Materiale Exportiert werden, jedoch
die Modelle (das geht auch als Native Import).3ds Files aus 3dMAX 2012 werden nicht
unterstützt b.z.w die Texturdaten werden in Irrlicht ebenso wie bei Lightwave 10 nicht gezeigt.
Bei Blender 2.57a konnte ich beim exportieren ebenfalls keine Texturenmitexportieren wenn ich
Direct X Files exportiert habe, ausserdem sind die Einstelloptionen sehr marginal. Maya unterstützt
kein DirectX File Format aber die alten OBJ Files werden sammt MTL (Material Sekundärdatei
zwar ausgegeben und im Editor auch korrekt dargestellt, jedoch beim erstellen einer Test.exe
das die Irr Scene Datei lädt aus Irrlicht heraus wird weder das Modell nochd as Material mehr
angezeigt, obwohl die Attributes auf Visible stehen und im Designmodus alles sichtbar ist.
Sideeffects Houdini 11 unterstützt nur FBX als Exportformat.

Das offene (OpenSource) COLLADA Format funktionierte in IrrEdit von "KEINEM"
der meistgenutzten, aktuellen 3D Softwarepaketen!

Letztendlich funktionierte nur Softimage 2012 via X File Export vernünftig.
Man kann hier einstellen ob man ASCII, Binary, Compressed Binary exportieren will.
Die Einfärbungen werden übernommen, Texturen richtig gemappt und die Grössen
richtig dimensioniert.

Ein nettes Feature bei den neuen Autodesk 2012er Linie Produkten ist, das sie den
reibungslosen Export untereinander unterstützen und zwar mittels "Send to..." im
Hauptmenü der Programme.Ich war daher in der Lage mit 3D Max 2012 und Maya 2012
zu arbeiten, die Scene oder Meshes an Softimage gesendet (es ist sofort in Softimage
sichtbar) und dann erfolgreich für IrrEdit als X File zu exportieren.

Natürlich kann man auch einfach alles mit Softimage 2012 machen.Das Produkt ist
und es wurden schon grossartige Spiele (alles von Valve) wie Dark Messias,
Counterstrike, Halflife u.v.m sowie die Jurassic Park Dinos damit realisiert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2007, 07:56
Beiträge: 229
Wohnort: Regensburg
Ich benutze Wings3d als 3d-Modeller und exportiere meine Modelle im 3ds oder obj Format. Wenn ich die Modelle dann in IrrEdit lade sind (normalerweise) keine Texturen vorhanden, die muss man dann manuell zuweisen, wenn das getan ist hab ich aber keine Probleme mehr mit meinen Szenen. Ist vielleicht ein bisschen umständlich, aber dafür kostet IrrEdit ja nix.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 12:42 
Offline

Registriert: 02.05.2011, 09:38
Beiträge: 3
Ich benutze IrrEdit auch, das war auch nicht dieFrage.

Die Frage war: Welches 3D-Modellformat wird am besten in "irrEdit" unterstützt?

Und die Antwort auf diese Frage ist durch ausprobieren der verschiedensten
Softwarepakete schlicht Softimage 2012 von Autodesk (via Direct X) Export.

Alle Texturen und UV's werden mit exportiert.

Kein anderes Paket, auch nicht noch teurere können dies leisten und daher
werde ich mich jetzt noch weiter in Softimage einarbeiten, obwohl die Bedienoberfläche
ziemlich gewöhnungsbedürftig ist, zumindest wenn man Maya, Lightwave oder Blender
gewohnt ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.05.2013, 12:17 
Offline

Registriert: 11.05.2013, 11:58
Beiträge: 3
Lad dir mal die neuste Irrlichtversion runter und schau dir da mal Exmaple 21 an.


Zuletzt geändert von konglong am 12.02.2015, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2013, 04:19 
Offline

Registriert: 01.07.2013, 03:01
Beiträge: 67
Wenn das getan ist hab ich aber keine Probleme mehr mit meinen Szenen.





__________________________________
wow gold kaufen and wow gold is very essential in the World of Warcraft Gold.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de