Aktuelle Zeit: 22.05.2022, 11:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Irrlicht, das richtige für mich?
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 17:48 
Offline

Registriert: 11.06.2007, 17:32
Beiträge: 3
Hallo ich bin jetzt auf Irrlicht gestossen, da ich endlich mein Jump and Run,
was ich vor Jahrhunderten in Blitzbasic geschrieben habe nun vernünftig neu programmieren möchte.
Ich habe jetzt noch ein paar Bedenken.

Erst mal zu mir:
1. Ich kenne mich einigermassen mit Java aus. Jedoch keine GUI & Grafikprogrammierung.
2. C++ hat mich bisher immer etwas abgeschreckt, noch etwas mächtiger/umständlicher als Java.
3. C# ist mir auch ein Begriff, habe damit kleinere Sachen gemacht.

Bin also kein blutiger Anfänger, gerade in der Anwendungsentwicklung habe ich eine menge gemacht
und durchs Informatikstudium natürlich Grundlagen geschaffen.

So, mir stellt sich jetzt die Frage ob Irrlicht das Richtige für mich ist.

- Anscheinend ist es auch mit c# möglich Irrlicht zu benutzen?
- Wird es dadurch Performance Einbussen geben (z.B durch Garbage Collector)
- Die Tutorials wahrscheinich meistens in c++ und müssten dann noch umgeschrieben werden.
- Oder sollte ich gleich auf c++ umsatteln, da ich gerne Spiele programmiere und es auch möglicherweise
irgendwann einmal in der harten Spieleindustrie versuchen möchte.

Wie "einfach" ist Irrlicht im ggsz. zu Crystal Space oder Ogre etc.
Unity3d hat mich angefix weil es mehr oder weniger mit einer Skriptingsprache ala Director/Lingo
auskommt und toll aussieht. Leider nur für MAC. Daher scheidet es aus.

Wäre schön ein paar Meinungen zu hören, danke
Keimax


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 18:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2007, 20:20
Beiträge: 505
Wohnort: Reelsen
Zitat:
2. C++ hat mich bisher immer etwas abgeschreckt, noch etwas mächtiger/umständlicher als Java.

Stimmt nicht. Zumindest das "umständlicher". Zumindest meiner Meinung nach.

Zitat:
- Anscheinend ist es auch mit c# möglich Irrlicht zu benutzen?

Ja, zumindest früher hatte aber der .NET-Wrapper nicht immer so viele Funktionen wie die C++-Version.
Zitat:
- Wird es dadurch Performance Einbussen geben (z.B durch Garbage Collector)

Kann ich mir gut vorstellen, obwohl die Einbußen sich in Grenzen halten sollten. Trotzdem - nimm C++, das ist zumindest nicht langsamer und eher kompatibel zu anderen Plattformen (Ein Vorteil, den man sich als Irrlicht-Nutzer nicht entgehen lassen sollte. Wieder nur meine eigenen Meinung als Linux-Benutzer).
Zitat:
- Oder sollte ich gleich auf c++ umsatteln, da ich gerne Spiele programmiere und es auch möglicherweise
irgendwann einmal in der harten Spieleindustrie versuchen möchte.

Ja.
Zitat:
Wie "einfach" ist Irrlicht im ggsz. zu Crystal Space oder Ogre etc.

Ogre zumindest ist für Anfänger deutlich komplizierter, hat dafür deutlich mehr Features.
Irrlicht ist extrem einfach und schnell zu benutzen und hat immer noch genug Features.
Lightfeather ist genau dazwischen (ehemaliger Fork der Irrlicht-Engine, meine Wahl für mein derzeitiges Projekt), hat Vorteile (besseres Terrain, einfachere Benutzung von Shadern), aber auch Nachteile (noch nicht so gute GUI).

_________________
Meine Gameengine :)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 20:57 
Offline

Registriert: 11.06.2007, 17:32
Beiträge: 3
Vielen Dank für deine Antwort.


Freue mich über weitere Kommentare!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.06.2007, 01:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007, 20:25
Beiträge: 556
Wohnort: Frankfurt/Main
also meiner meinung nach ist c++ keines wegs komplizierter oder sonstwie umständlicher.. im grunde sind sich java und c++ sogar ziemlich ähnlich, nur hat java eben nicht den ganzen ballast von c, aber man kann in c++ in java-manier programmieren, der umstieg ist nicht sehr schwer. eigentlich kann ich das gar nicht beurteilen, weil ich den weg nur andersrum gegangen bin und mir ist java sehr wohlig gewesen, obwohl die gezwungene oo doch mit der einfachen vererbung etwas nervt. naja eigentlich ist das ja gut (vermeidet zb diamond-prob ganz gut), aber wenn mans schon mal gemacht hat will man mehrfachvererbung nicht missen ;), auch wenns nicht sehr sinnvoll ist...
also: in c++ gibts (fast) alles was es in java gibt und darüber hinaus noch solche kranken dinge wie preprocessor.. alles gewöhnungssache ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2009, 00:53
Beiträge: 6
hallo, ich hab mich gerade frisch angemeldet und um keinen neuen thread eröffnen zu müssen, wollte ich auch nochmal fragen ob irrlicht das richtige für mich ist.

auf CrystalSpace und Ogre schwören ja andere auch und nun höre ich noch von einem weiteren Irrlicht fork "Lightfeather".
auch dieser scheint aktiv zu sein, die letzte build ist vom dezember. Ogre wird immerhin vom google mitfinanziert, könnte das nicht einen besseren support und entwicklung bedeuten?

könnt ihr nochmal kurz die unterschiede bzw vor- und nachteile aufzählen, von denen ihr glaubt das sie diese engines haben?

natürlich noch meine absichten (damit kein "kommt drauf an was du damit machen willst" kommt ^^):
ich würde gern ein third-person spiel "outdoor" machen, also auch gerne mit wald, wasser, wiesen, büschen, felswänden usw. es sollten relativ große gebiete damit möglich sein. (kein farcry oder gothic) ich denke source-engine größe sollte reichen, aber halt nicht zu klein wie etwa in half-life.

es gab auch leute die meinten man sollte einfach quake3 dafür nutzen, würdet ihr sagen das das rendering (pipeline, verwaltung, performance, openGL reicht mir) dieser 10 jahre alten engine besser, oder eher schlechter ist? die models dort haben mir leider zu wenig polygone. ich will sicher keine monster-grafikpracht, aber wie counterstrike aussehen muss es ja auch nicht.

wäre schön falls sich einer traut das zu beantworten, danke für die aufmerksamkeit und einen schönen tag noch ~

_________________
HLPortal.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 03:34 
Offline

Registriert: 12.04.2007, 11:47
Beiträge: 108
irrlicht und ogre sind graphik engines. haben somit keine spiele relevanten funktionen.
cristalspcae hingegen ist eine gameengine genau wie der quake3source. also nicht vergleichbar. was ich aber sagen kann das die quake3 grafik nicht mithalten kann. jedoch gibt es mehere modifizierte quake3 engines die die ganzen neuen dinge unterstützen. also mal ein wenig suchen dann findest vielleicht was.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2009, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2009, 00:53
Beiträge: 6
schade das du nicht alles beantworten konntest, aber gut.
ich kenne leider kein grafisch verbessertes quake3, also keines das quelloffen verfügbar wäre. falls du quake3-rtcw:et meinst, das wiederum eine erweiterung von quake3-rtcw ist und z.b. auch großräumig outdoor rendern kann, muss ich leider sagen das es nur in teilen quelloffen ist. der gesamte kern leider nicht, anders als beim normalen quake3(arena). das ist völlig quelloffen, aber leider nicht sonderlich schön. seine verbesserung "ioquake3" mag nett sein, ist jedoch keine grafische verbesserung von quake3, sondern eher hinsichtlich sicherheitsfragen und unterstützung diverser formate und weiterer tools.

natürlich habe ich mich auch nach anderen kommerziellen und freien engines umgesehen, aber bin nun doch wieder bei irrlicht gelandet. besonders der recht große, deutschsprachige teil der community hat mich überzeugt. ogre hat das so nicht. über irrlicht meinten etwa bei devmaster einige es sei recht langsam. würdet ihr dem zustimmen? wie performant ist irrlicht im vergleich zu ogre? stimmt es das irrlicht ein fork von ogre ist? irrlicht benutzt die zlib und ogre die lgpl. sind die unterschiede für kommerzielle zwecke relevant?

natürlich weiß ich das kostenlose angebot sehr zu schätzen, ich will aber auch nicht die katze im sack "kaufen". nicht das ich mich ein jahr lang in irrlicht reinfrickel, um dann festzustellen das ich die engine wechseln muss.

achja, ein weiter fork von irrlicht scheint peakengine zu sein, das irgendwie auch Lightfeather zu verwenden scheint (?) verstanden hab ich das nicht ganz.

grüße, carni

_________________
HLPortal.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.02.2009, 15:02 
Offline

Registriert: 12.04.2007, 11:47
Beiträge: 108
Irrlicht ist kein fork von Ogre und PeakEngine ist kein fork von Irrlicht.
PeakEngine ist eine gameengine also im prinzip genau das was du suchst. es benutzt aber für die grafik darstellung Horde3D und nicht irrlicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2009, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2009, 00:53
Beiträge: 6
ähm.. naja.
also ich hab gelesen das das sehr frühe irrlicht ein fork von orge ist, leider finde ich trotz längerer suche das nicht mehr. kann aber auch falsch gewesen sein.

peakengine soll zumindest zukünftig, wenn nicht jetzt schon irrlicht nutzen, das sagt sowohl die homepage selbst und auch youtube videos zeigen es. als spielengine kann ich die leider noch nicht nutzen, dafür ist sie meiner meinung nach noch zu unausgereift. (fehlt ja irgendwie noch alles)
wie denkt ihr das vom support her? ich glaube halt, weil ogre von google finanziert wird, ist dort eher support und kürzeren abständen zu erwarten als von anderen wie irrlicht, oder? ein jährliches update ist mir wirklich zu wenig.

grüße, carni

_________________
HLPortal.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2007, 07:56
Beiträge: 229
Wohnort: Regensburg
Also obs bei Ogre regelmässige Updates gibt weiss ich nicht, hab die Engine noch nicht probiert. Aber meiner Meinung nach ist der Support durch das Forum bei Irrlicht sehr gut, und ich brauche nicht unbedingt regelmässige Updates. Mir ist eine stabile Engine lieber. Aber falls du dir nicht sicher bist, welche du nehmene sollst, dann heißt es wohl: ausprobieren. Ein kleines Testprogramm mit allen Engines und dann die nehmen, mit der du dich am wohlsten fühlst.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 16:45 
Offline

Registriert: 12.04.2007, 11:47
Beiträge: 108
Ganz ehrlich carnifexx aber irgendwie kommst du mir so vor als hättest du dich nicht ausführlich mit den dingen beschäftigt.....
Nochmal zum mitschreiben:
Irrlicht ist eine Grafikengine.
Ogre3D ist eine Grafikengine.
Und eine Grafikengine ist unabhängig vom Spiel. Du kannst sowohl mit irrlicht als auch mit ogre3d jegliches spiel programmieren das du möchtest denn die beiden sind nur zur anzeige da, sie übernehmen keinerlei spielmechanische dinge.

PeakEngine hingegen (die früher mal irrlicht benutzt hat aber heute definitive Horde3D nutzt, phoenix hat wahrscheinlich einfach nur den text nicht geändert) hat solche spielmechanik dinge und außerdem liefert es einen kompletten netzwerk layer und eine komplette script intigrierung über lua. Also wenn du eine GameEngine suchst solltest wohl Peakengine nehmen auch wenn der netzwerk teil phoenix noch nict so gut gefällt funktionieren tut er wunderbar.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de