Aktuelle Zeit: 25.05.2024, 18:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:54
Beiträge: 117
Hallo Leute,

mit der irrKlang Bibliothek was anzufangen sieht ja echt einfach und praktisch aus. Ich habe die neuste Version (0.7)

Aber wenn ich folgendes schreibe:

Code:
#include <irrKlang.h>

using namespace irr;
using namespace audio;

ISoundEngine* engine = createIrrKlangDevice(); // Funktioniert nicht :(    

kommt folgende FehlerMeldung:

Zitat:
Der Prozedureinsprungpunkt "_ZN3irr5audio20createIrrKlangDeviceENSO_21E_SOUND_OUTPUT_DRIVEREiPKc" wurde in der DLL "irrKlang.dll" nicht gefunden.

Weiß jemand was ich falsch mache?

_________________
Meine Homepage: http://www.hlc-games.de/
Mein Projekt: http://softpixelengine.sourceforge.net/
Mein Forum: http://www.hlc-games.de/forum/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2007, 08:42
Beiträge: 460
Wohnort: Willich, NRW
hi,

ja irrklang ist toll. ich habe version 0.4 Nun zu deinem problem.
Es wird doch eine IrrKlang.lib mitgeliefert. Hast du die gelinkt mit

Code:
#pragma comment(lib, "IrrKlang.lib")


?

und vergiss auch nicht die irrklang.dll und ikpMP3.dll in den system32 ordner zu verschieben!

mfg das heck

_________________
Bild

Irrlicht - From Noob To Pro A Guideline

--

Sonstige Projekte, Blog : http://www.rpdev.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 20:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2007, 20:20
Beiträge: 505
Wohnort: Reelsen
Ich denke eher, das liegt daran, dass eine falsche Version der irrklang.dll benutzt wird (zB msvc <-> gcc-DLL).

Zu der DLL gelinkt wird ja schon, sonst sähe die Fehlermeldung anders aus :p

Zitat:
und vergiss auch nicht die irrklang.dll und ikpMP3.dll in den system32 ordner zu verschieben!

imho eine gaanz schlechte Idee... lieber in den Programmordner, das ist übersichtlicher, vor allem wenn du aus irgendeinem Grund mal zwei verschiedene Versionen der DLL brauchst...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:54
Beiträge: 117
Also ich mache das nicht mit dem Ausdruck "#pragma ..." weil es bei mir bisher noch nicht funktioniert hat.
Vielleicht mache ich dabei etwas falsch oder so was, jedenfalls funktioniert es bei der IrrlichtEngine wenn ich es über die IDE mache. Ich habe DevC++ und da funktionieren alle IrrlichtProgramme.

Bloß bei der irrKlang Bibliothek funktioniert es nicht. Und da habe ich auch schon den Ausdruck "#pragma ..." ausprobiert.
Eigentlich müsste es doch funktionieren, denn so wie ich es bei der IrrlichtEngine gemacht habe (also alle Einstellungen usw.) geht es doch auch?!

Gruß LukasBanana

_________________
Meine Homepage: http://www.hlc-games.de/
Mein Projekt: http://softpixelengine.sourceforge.net/
Mein Forum: http://www.hlc-games.de/forum/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:54
Beiträge: 117
thephoenix hat geschrieben:
imho eine gaanz schlechte Idee... lieber in den Programmordner, das ist übersichtlicher, vor allem wenn du aus irgendeinem Grund mal zwei verschiedene Versionen der DLL brauchst...

Das gibt`s ja nicht :lol: jetzt wo ich es in meinen ProgrammBeispiel- Ordner kopiert habe geht es auf einmal.

Danke an euch beide :D

Aber wie kriege ich das jetzt noch hin dass ich es nicht immer zu meinem Code kopieren muss?

Gruß LukasBanana

_________________
Meine Homepage: http://www.hlc-games.de/
Mein Projekt: http://softpixelengine.sourceforge.net/
Mein Forum: http://www.hlc-games.de/forum/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2007, 08:42
Beiträge: 460
Wohnort: Willich, NRW
was hast du zu deinem programmbeispielordner kopiert?
das ganze SDK? Muss auch anders gehen. ich kenne mich mit DevC++ nicht aus. deswegen kann ich nicht viel zu sagen. bin in vc nutzer;-)

trotzdem viel glück

_________________
Bild

Irrlicht - From Noob To Pro A Guideline

--

Sonstige Projekte, Blog : http://www.rpdev.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 19:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007, 20:25
Beiträge: 556
Wohnort: Frankfurt/Main
also eigentlich braucht er nur die richtige dll im programmordner..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.04.2007, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:54
Beiträge: 117
frodenius hat geschrieben:
also eigentlich braucht er nur die richtige dll im programmordner..

Ja, genau das habe ich gemacht. Die irrKlang.dll und die ikpMP3.dll habe ich zu meinem eigenen irrKlang Beispiel kopiert.
Aber wie geht das auch anders?
Ich will die nicht immer dazu kopieren müssen. Wenigstens nicht wenn ich es in meiner IDE teste.

Gruß LukasBanana

_________________
Meine Homepage: http://www.hlc-games.de/
Mein Projekt: http://softpixelengine.sourceforge.net/
Mein Forum: http://www.hlc-games.de/forum/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.04.2007, 15:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007, 20:25
Beiträge: 556
Wohnort: Frankfurt/Main
es geht auch wenn die dlls im system32 ordner liegen. du darfst nur nicht vergessen, die dateien zu aktualisieren wenn du eine neue version von irrKlang runterlädst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.04.2007, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:54
Beiträge: 117
Aber es muss doch noch eine andere Möglichkeit geben.
Denn wie will ich dann irgendwann einmal meine Spiele, die die irrKlang Engine verwänden, verbreiten? ich kann die ja nicht einfach so ins System32 kopieren und auf Linux gibt es gar kein System32, aber die irrKlang Engine läuft doch angeblich auch auf Linux?!

Es muss doch eine möglichkeit geben diese DLL direkt in das Programm einzubinden, oder?

_________________
Meine Homepage: http://www.hlc-games.de/
Mein Projekt: http://softpixelengine.sourceforge.net/
Mein Forum: http://www.hlc-games.de/forum/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.04.2007, 12:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007, 20:25
Beiträge: 556
Wohnort: Frankfurt/Main
bei linux gibts sowieso keine .dll sonder .so..
wie gesagt, dann eben im programmverzeichnis.. solange der source noch nicht frei ist kann mans nicht ins eigene programm reinkompilieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.05.2007, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:54
Beiträge: 117
OK, alles klar.

Danke noch mal an alle :D

_________________
Meine Homepage: http://www.hlc-games.de/
Mein Projekt: http://softpixelengine.sourceforge.net/
Mein Forum: http://www.hlc-games.de/forum/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de